Inhalt

Am 26. und 27. August sind historische Bahnen in Bewegung

Mitteilung vom 09.08.2017

Historische ModellbahnDas Niederrheinische Freilichtmuseum bringt historische Blecheisenbahnen in Bewegung: Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. August, können die Besucher original erhaltene Modelle der Hersteller Märklin, Bing und Bub aus den 1920er und 1930er Jahren betrachten und in die Spur setzen. Im Eingangsgebäude, Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath, bauen die Tinplate-Freunde Niederrhein eine 35 Quadratmeter große Anlage auf und laden Besucher ein, ihre eigenen Spur-0-Blecheisenbahnen mitzubringen und fahren zu lassen.
Die ältesten der elektrisch angetriebenen Lokomotiven und Gleise stammen aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Kleinere Reparaturen sind je nach Umfang gegebenenfalls vor Ort möglich.
Der Besuch der Spur-0-Ausstellung ist kostenlos. Es ist lediglich der reguläre Museumseintritt von 4,50 Euro für Erwachsene, ermäßigt 3,50 Euro zu entrichten. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben am Wochenende freien Eintritt. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter 02158 / 91730.
www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de 
www.facebook.com/NiederrheinischesFreilichtmuseum