Inhalt

Kontakt

Frau Splinter

Telefon: 0175/4300833
Telefax: 02158/4080-888
E-Mail: tatjana.splinter@grefrath.de


Jugendheim "Dingens"
Rathausplatz 2
47929 Grefrath

Kulturrucksack

Kulturrucksack-Logo

 

 

Zusammen mit Jugend- und Kultureinrichtungen möchte die Landesregierung mit den Kommunen für die Altersgruppe der 10- bis 14-jährigen einen besonderen Anreiz zur aktiven Teilhabe am kulturellen Leben ihrer Stadt schaffen. Bereits seit 2013 nimmt die Gemeinde Grefrath im Verbund mit der Stadt Nettetal, der Gemeinde Brüggen und der Stadt Tönisvorst am Landesprogramm Kulturrucksack NRW teil. Der Kulturrucksack NRW ist eine Initiative vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und soll gezielt die außerschulische kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen fördern. Hierzu haben die Schule an der Dorenburg und die Mobile Jugendarbeit attraktive, auf die Altersgruppe zugeschnittene Angebote und Workshops in vielen Kunst- und Kultursparten zusammengetragen. Der Kulturrucksack in der Gemeinde Grefrath ist zu verstehen als ein Sack voller kreativer Möglichkeiten für junge GrefratherInnen von 10 bis 14 Jahren.

Egal ob Hip Hop oder Breakdance, Improvisationstheater, Digitale Graffitis auf dem Ipad, Foto-Workshops, das erlernen von Rap-Techniken oder Bodypainting. In Grefrath können Kinder und Jugendliche ab Ende September einiges erleben und vor allem selber künstlerisch aktiv werden. Drei Tagesworkshops finden in der Gemeinde Grefrath morgens in der Schule an der Dorenburg statt und können von Schülern schulintern wahrgenommen werden. Nachmittags und bis in die Abendstunden finden insgesamt 5 Workshops im Jugendkulturhaus Dingens statt.

 

Programm:

 

Foto-Workshop „Das bin ICH"
mit Nele Niemann Einzigartig - so wie du bist!

In diesem Foto-Workshop lernst du richtig coole Fotos von deinem Gegenüber zu machen! Weg vom austauschbaren Smileylächeln und immer gleichen Posen lernst du, wie man die Besonderheit einfängt und richtig tolle Fotos macht.

10.10. 17:00 - 20:00 Uhr,
Jugendkulturhaus Dingens

 

Tagtools - die iPad-Graffitis
mit M. Plenkmann und C. Spiess

Graffiti 2.0 - so könnte man Tagtool frei übersetzt bezeichnen. Finger statt Spraydose, Licht statt Lack. Denn das wichtigste Arbeitsmittel beim „Tagtoolen" ist ein iPad, auf dem du deine Ideen mit dem Finger zeichnest. Die Licht-Graffitis werden dann mit einem Beamer an die Wand projiziert und können dann sogar auch noch animiert werden. Strichmännchen lernen laufen, Wolken ziehen vorbei. Du musst nicht perfekt zeichen können, um ein tolles visuelles Farbspektakel an die Wand zu zaubern.

14.10. 14:30 - 22:00 Uhr,
Jugendkulturhaus Dingens

 

Improvisationstheater
mit Dirk Windbergs

Du willst auf der Bühne stehen und Theater spielen? Der Theaterworkshop zeigt dir, wie du schnell, flexibel und erfinderisch auf Situationen reagieren kannst. Bühne! Ich komme!

17.10. ab 17:00 Uhr bis Ende offen,
Jugendkulturhaus Dingens

 

Hip-Hop / Breakdance Workshop
mit der Urban Dance Company

Die Vermittlung von Musik und Tanzgefühl, Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Kulturen u. Traditionen, Stärkung des Selbstbewusstseins zeichnen diesen Workshop aus. Die Area 47 - Urban Dance Company bietet euch einen professionellen Einblick in die Tanzstile Hip-Hop und Breakdance. Ihr werdet hautnah erleben wie man es anstellt, in kürzester Zeit eine kleine Show auf die Beine zu stellen. Habt ihr Lust? Dann meldet euch an!!!

18.10. und 20.10. jeweils 18:00 - 21:00 Uhr,
Jugendkulturhaus Dingens

 

Bodypainting-Aktion mit Birgit Menzel

Im Bild oder der Landschaft verschwinden: lass deine Hand oder deinen Fuß mithilfe von Bodypainting „verschwinden".

27.09. 8:30 - 11:00 Uhr, Schule an der Dorenburg

CD-Produktion mit der Rapschool NRW Einführung in die Historie des Hip-Hop! Außerdem Rap-Reimtechnik, Rap-Vokabular, Sprach- und Atemtechnik, Vocalcoaching und Textwerkstatt: bei uns schreibst du eigene Texte und nimmst sie mit Hip- Hop- und Rapbeats im mobilen Tonstudio auf.

28.09. 10:15 - 15:15 Uhr, Schule an der Dorenburg

 

Smartphones - aber richtig! mit Thomas Feibel

Der Kindermedienexperte Thomas Feibel vermittelt Kindern in seinen Workshops zu Smartphones das Grundwissen in Dialogform und Mitmach- Aktionen: spielerisch, unterhaltsam und witzig. Natürlich stehen Themen wie Kostenfallen, Kettenbriefe, Sicherheitseinstellungen, Downloads und Gratisspiele im Fokus.

22.11. 8:40 - 10:40 Uhr, Schule an der Dorenburg

 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos! Bitte meldet euch bei dem jeweiligen Ansprechpartner eures Veranstaltungsortes an!