Inhalt

Sehenswertes

Schwäne im Naturpark Schwalm-Nette

In Grefrath gibt es nicht nur Attraktionen aus dem Sportbereich zu entdecken, wie zum Beispiel das Eisstadion. Grefrath bietet auch für Natur- und Kulturliebhaber Orte zum Genießen und Verweilen.

Im Renaturierungsgebiet Burgbenden im Ortsteil Oedt wurde ein Altarm der Niers wieder hergestellt. Dort haben sich mittlerweile viele Wasservögel wieder angesiedelt, die man bis vor kurzer Zeit nicht mehr zu Gesicht bekam.

Dorenburg

Das Niederrheinische Freilichtmuseum Grefrath bietet dem brauchtumsinteressierten Besucher einen Einblick in die niederrheinische bäuerliche und handwerkliche Geschichte. Viele restaurierte Gebäude, von Bauernhöfen bis hin zu Gebäuden alter Handwerkskunst, können besichtigt werden.

Napoleon ließ während seiner Herrschaft den Nordkanal bauen. Dieser Kanal sollte den Rhein und die Maas miteinander verbinden. Er wurde allerdings nie fertig gestellt. Der Nordkanal sollte auch durch Grefrath fließen. Der Verlauf wurde vor ein paar Jahren durch Stelen und blaue Markierungen auf den Straßen und Wegen nachgezeichnet. Erradeln Sie doch einmal den Verlauf. Sie werden bestimmt erstaunt sein, wie einfach das ist.

1972 fand die Landesgartenschau in Grefrath statt. Neben der Restaurierung der Dorenburg wurde auch der Schwingbodenpark angelegt. Dort können Sie Ruhe finden und der große Spielplatz lädt Kinder zum Spielen und Toben ein.

 

Die Grefrather Gruppe des Naturschutzbundes stellt eine schöne Übersicht über naturbelassene Erlebnisräume bereit. Naturerlebnisräume Grefrath