Inhalt

Erfolgreiche Impf-Aktion in Grefrath

Mitteilung vom 29.11.2021

Impfaktion in Grefrath

 

Ein ehemaliger Getränkemarkt wurde zur Impfstation - und das Interesse war groß. Schon zwei Stunden vor dem offiziellen Start am Sonntag um 12 Uhr reihten sich die Impfwilligen entlang der Umstraße in Grefrath. Der Kreis Viersen hatte die mobile Impfaktion organisiert. Vor Ort hatte die Gemeindeverwaltung unterstützt von Grefrather Handwerkern und Helfern unter anderem der Feuerwehr dazu beigetragen, dass dies auch unter guten Bedingungen stattfinden konnte. Kurzfristig halfen am Sonntag Kräfte der Feuerwehren aus Viersen und Tönisvorst aus und lieferten mobile Heizgeräte, um in der großen Halle eine Temperatur zu schaffen, bei der die Helferinnen und Helfer gut arbeiten konnten.

„Ich danke allen, die das möglich gemacht haben. Um die Pandemie in den Griff zu bekommen, müssen wir nun erneut viele Menschen impfen und ich freue mich, dass wir es hier in Grefrath innerhalb von wenigen Tagen geschafft haben, die Voraussetzungen für eine solche Aktion zu schaffen", so Bürgermeister Stefan Schumeckers.

Am Ende konnten knapp 700 Menschen eine Impfung erhalten, darunter waren auch zahlreiche Erstimpfungen.

Impfaktion in Grefrath