Inhalt

Repair-Café in der neuen Werkhalle

Mitteilung vom 24.11.2022

Wenn am Samstag die Sekundarschule „Schule an der Dorenburg" zum 'Tag des offenen Unterrichts' einlädt und ihre neue Werkhalle präsentiert, ist auch die Truppe vom Repair Café dabei.

Das Repair Café ist ein Angebot von ehrenamtlichen Reparaturhelferinnen und -helfern, die Hilfe zur Selbsthilfe leisten, um defekte Gegenstände wieder einsatzbereit zu machen. Nun will man wieder neu durchstarten - am neuen Ort. Denn die neue Werkhalle bietet den idealen Rahmen, an dem schon viele Werkzeuge vorhanden sind.

Das Angebot ist nicht kommerziell ausgelegt und erfolgt unentgeltlich. Das Team freut sich jedoch über eine Spende, damit die entstehenden Unkosten dieser Veranstaltung beglichen werden können. Ab Januar wird das Repair Café dann wieder wie gewohnt, jeden letzten Samstag im Monat von 15 bis 18 Uhr für Interessierte da sein.

„Wir hoffen, dass wir durch den Standort und die Teilnahme am Samstag auch Schülerinnen und Schüler gewinnen können, beim Repair Café mitzumachen", so Georg Fasselt von der Repair-Café-Gruppe.

Die Sekundarschule lädt am Samstag, 26. November, 10 bis 13 Uhr, allen Interessierten ein. Neben der Präsentation des Neubaus werden die gesamte Schule, das Team und die Arbeit vorgestellt. Dabei haben die Kinder die Möglichkeit bei Mitmach-Aktionen Fächer kennenzulernen, welche in der Grundschule noch nicht angeboten werden (beispielsweise werden Experimente in den Naturwissenschaften oder auch Sägearbeiten in Technik durchgeführt). Die Schülerinnen und Schüler versorgen die Gäste darüber hinaus mit Getränken und Speisen.