Inhalt

Üdsche Heimatblättsche 2022 mit vielfältigen Themen

Mitteilung vom 17.12.2021

Der Oedter Heimatverein hat das Üdsche Heimatblättsche 2022 herausgegeben und Bürgermeister Stefan Schumeckers freute sich, das erste Exemplar des 120 Seiten starken Heftes entgegennehmen zu können. Geschichten über die Heimat tragen dazu bei, den Gemeinschaftssinn zu stärken, so der Bürgermeister.

Bei der Vorstellung dankte der Heimatvereins-Vorsitzende Karl A. Willmen den Autoren und allen Mitwirkenden für ihre Arbeit. Dank der Unterstützung durch den Heimat-Scheck des Landes NRW konnte das Blättsche wieder in Farbe gedruckt werden.

Die Brandbreite der Themen ist erneut groß. Winfried Hüren lässt seine Erinnerungen wach werden. Hans-Peter Kinder hat eine „märchenhafte Chronik“ zusammengestellt. Alfred Knorr und Heinrich Lennackers haben drei historische Beiträge beigesteuert: über das Oedter Traditionsunternehmen P. Mertes Söhne, über die Poststellen und Postgebäude in Oedt und Mülhausen sowie über den Quartettverein Eintracht Mülhausen. Edeltraut Spee hat Informationen über den Mauersegler und das Scharbockskraut zusammengestellt. Gedichte in Mundart gibt es von Hans Adolf Gielen. Godber Werner stellt die neue Homepage des Heimatvereins vor.

Der Jahresrückblick musste coronabedingt klein ausfallen, so Willmen. Aber man hofft, dass im nächsten Jahr wieder vieles stattfinden kann. So würde man das 75-jährige Bestehen des Vereins gerne an der Burg Uda als großes Dorffest feiern. Gerne schon mit dem geplanten Dach für die Mauerreste der Burg.

Das Üdsche Heimatblättsche ist in einer Auflage von 780 Exemplaren erschienen und kostet fünf Euro. Es ist über den Heimatverein zu bekommen. Kontakt: www.heimatverein-oedt.de

 

Übergabe Heimatblättsche