Inhalt

Zahl der Infizierten steigt im Kreis Viersen auf 179

Mitteilung vom 24.03.2020

Im Laufe des Tages sind im Kreis Viersen weitere fünf Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden (Stand: 24. März, 18 Uhr). Insgesamt wurde das Virus seit Beginn des Ausbruchs der Pandemie bei 179 Menschen im Kreis nachgewiesen. Davon ist ein Mensch gestorben, 15 Menschen gelten als genesen.

Die bestätigten Fälle schlüsseln sich wie folgt auf:

Brüggen: zwei,

Grefrath: 14, 

Kempen: 21, 

Nettetal: 16,

Niederkrüchten: 31,

Schwalmtal: fünf,

Tönisvorst: 22,

Viersen: 26,

Willich: 34,

o.A.: acht.