Inhalt

Parkanlagen

Eine größere, öffentlich zugängliche Grünanlage befindet sich in Oedt, Johannes Girmes Straße 21, hinter dem Rathaus. Es handelt sich um den ehemaligen Privatgarten des Fabrikanten Dietrich Girmes. Entstanden ist das fast 6.000 Quadratmeter große Gelände Ende des 19. Jahrhunderts. Unter anderem findet man hier einen künstlichen Wasserlauf und drei mehr als 100 Jahre alte Bäume (einen Mammutbaum, eine Blutbuche und eine blaue Atlaszeder).

In Grefrath befindet sich zwischen Stadionstraße und Bruckhauser Straße der Schwingbodenpark mit einer Größe von ungefähr 73.000 Quadratmetern. Er wurde im Rahmen der Landesgartenschau 1970 angelegt.

Hier findet man großzügige Wiesenflächen, einen Staudengarten, Blumenrabatten und einen im Jahr 2004 neu angelegten Rosengarten.

Ein Teich mit begehbarer Mittelinsel, Brunnenanlagen und Tretbecken bieten genauso viel Abwechslung wie ideenreiche Spielplätze. Unter Denkmalschutz steht der Aussichtsturm, von dem jedoch nur die unterste Plattform restauriert und zugänglich ist. Auch die Tierwelt kommt nicht zu kurz. Vogelhäuser, Insektenhotel und Totholzstapel mit Nistmöglichkeiten für Fledermäuse und andere Kleintiere bieten interessante Blickpunkte für einen Spaziergang.

2005 hat die Grefrather Landjugend, im Rahmen einer Sozialaktion, einen Barfußpfad angelegt. Hier kann man die Tastsinne seiner Füße auf verschiedenen Materialien testen, zum Beispiel auf Sand, Pflaster, Kies, Häcksel und Rindenmulch.

Kontakt

Frau Weise

Telefon:
02158/4080-609
Telefax:
02158/4080-608
E-Mail:
ina.weise@grefrath.de
Adresse:
Rathaus Oedt, Johannes-Girmes-Straße 21, 47929 Grefrath