Inhalt

Kontakt

Herr Babilas

Telefon: 02158/4080-610
Telefax: 02158/4080-608
E-Mail: dennis.babilas@grefrath.de

Frau Lichtenstein

Telefon: 02158/4080-615
Telefax: 02158/4080-608
E-Mail: katrin.lichtenstein@grefrath.de


Rathaus Oedt
Johannes-Girmes-Straße 21
47929 Grefrath

ISEK Oedt: Logo ermittelt

Gefördert durch

ISEK Gefördert durch


Marktplatz Oedt

Planungen beschlossen

Ein wichtiges Leitprojekt für die Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) für den Ortsteil Oedt ist die Neugestaltung des Marktplatzes und die Schaffung einer attraktiven Ortsmitte. Im Herbst 2019 hatte hierzu ein mehrtägiges Werkstattverfahren stattgefunden. Drei Fachbüros entwickelten im engen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern und den Akteuren vor Ort Lösungsvorschläge für die zukünftige Gestaltung des Platzes. Der Siegerentwurf des Ingenieurbüros Angenvoort+Barth mit der stadtraum Architektengruppe wurde in enger Abstimmung mit der Gemeinde weiter ausgearbeitet.

Der Ausführungsplan zur Umgestaltung Ortsmitte Oedt ist Anfang Juli 2021 durch den Gemeinderat beschlossen worden.  Vorausgegangen war eine Beteiligung der Bürgerschaft zu den KAG-Beiträgen.

 

Ausführungsplanung Marktplatz Oedt

Ausführungsplanung Marktplatz Oedt

 

Meinungsbild der Bürgerschaft

Im September 2020 waren alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihr Votum für die zukünftige Pflasterung des Marktplatzes abzugeben. Diese soll der vielfältigen Nutzung des Platzes als barrierefreier, öffentlicher Begegnungsraum wie auch als Markt und Veranstaltungsort gerecht werden und zugleich ästhetischen und qualitativen Ansprüchen genügen.

Parallel fanden durch das Quartiersbüro zahlreiche Gespräche mit den Anliegern statt. Coronabedingt war an dieser Stelle leider keine gemeinsame Veranstaltung zur Beteiligung möglich. Das Quartiersteam hat daher alle Marktplatz-Anlieger persönlich oder per Anschreiben eingeladen, sich mit Fragen und Anregungen zum aktuellen Planungsstand zu melden. 

 

Wie geht es jetzt weiter?

Die Kommune kann mit dem Ausschreibungs- und Vergabeprozess starten. Sobald auch die schriftliche Bewilligung der beantragten Maßnahmen durch die Bezirksregierung vorliegt, soll je nach Ergebnis und unter Berücksichtigung der Witterung zum Jahresbeginn 2022 mit dem Umbau begonnen werden.

 

Downloads